Menü

 

Erfolgreicher Themenabend der proHolz Akademie

Hochkarätige Vortragende und ein interessiertes Publikum zeichneten den Vortrag zu effizienten Planungsprozessen im Holzbau aus.

Am Abend des 21. Jänner ging neuerlich ein Themenabend der proHolz Akademie über die Bühne. Der Fokus der Veranstaltung lag diesmal bei effizienten Planungsprozessen im Holzbau. Denn um sowohl Kosten als auch Zeitaufwand so gering wie möglich zu halten gilt es, Prozesse bereits im Vorfeld zu optimieren und möglichst effizient zu gestalten. Von der Ausschreibung und den damit verbundenen Kostenfallen, über neue Planungskulturen bis hin zu Umplanungen bot der Abend einen umfassenden Überblick über die Thematik.

 

Im ersten Vortrag des Abends skizzierte Dr. Jörg Koppelhuber von pm holzbau einleitend die Bedeutung von allgemeinen Begriffen wie „Effizienz“, „Planung“, „Planungsprozess“ und „Kostenplanung“, um danach auf Spezifika der Planungsprozesse des Holzbaus einzugehen. Fazit des Vortrags von Dr. Koppelhuber war, dass im Holz(system)bau enormes Potenzial stecke, wenn planerische, baubetriebliche und bauwirtschaftliche Themenfelder eingehend bearbeitet werden und in der Praxis Anwendung finden.

Den Anschluss machte M.Eng. Manfred Stieglmeier, Architekt und wissenschaftlicher Mitarbeiter am Fachgebiet Holzbau der TU München. Er präsentierte das internationale Forschungsprojekt leanWOOD, das sich mit optimierten Planungsprozessen für Gebäude in vorgefertigter Holzbauweise auseinandersetzte. Wesentlicher Bestandteil für den Erfolg eines Projektes in Holzbauweise sei vor allem die rechtzeitige Einbindung der Holzbaukompetenz in den Planungsprozess, stellte M.Eng. Stieglmeier fest. Zudem brauche es eine Beschreibung holzbaugerechter Vergabe- und Kooperationsmodelle.

Abschließend präsentierte DI Samuel Blumer von der sblumer ZT GmbH erfolgreiche Musterfälle für Kosteinsparungspotentiale bei Ausschreibungen durch die Unternehmervariante. Der Vortrag inkludierte Praxisbeispiele von Projekten in der Schweiz, in Deutschland und in Frankreich und machte erlebbar, durch welche Maßnahmen effektiv Kosten gespart werden können.

 

Wir bedanken uns bei den Vortragenden für die interessanten Präsentationen und beim Publikum für die Teilnahme und den lebhaften Austausch nach den Referaten.

 

Das Team von proHolz Steiermark freut sich, Sie bei unseren kommenden Veranstaltungen wieder begrüßen zu dürfen.

 

 

 
 

Wir verwenden Cookies auf dieser Seite


Wir verwenden auf unseren Seiten zur Erhöhung der Nutzerfreundlichkeit Cookies – kleine Textdateien, die Ihr Endgerät herunterlädt, wenn Sie eine neue Webseite besuchen. Cookies sind wichtig für eine korrekte Funktionsweise von Webseiten. Sie werden unter anderem dazu benötigt, damit sich unsere Webseite an Sie erinnert. Wenn Sie diese Website verwenden, stimmen Sie zu, dass Cookies verwendet werden dürfen.

Sitz: Reininghausstraße 13a, 8020 Graz, Tel.: +43(0)316/58 78 50-0 office@proholz-stmk.at